Infektionslage, Belastung der Spitäler in der Schweiz im Kalenderjahr 2020 - Situationsanalyse

Eine Expertengruppe aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, bestehend aus Ärzten, Mathematikern, Statistik-Experten und Juristen hat über Monate hinweg alle offiziell verfügbaren Daten aller europäischen Länder ausgewertet. Dabei haben sie (für ein lösungsorientiertes Vorgehen) wesentliche Erkenntnisse gewonnen und diese mit weiterführenden Empfehlungen an diverse Entscheidungsträger von Bund und Kantonen weitergeleitet.

Die Autoren des Papiers wollen erreichen, dass die massgebenden Entscheidungsträger von diesen nachprüfbaren und entscheidungsrelevanten Tatsachen endlich Kenntnis nehmen, damit vermeidbares Leiden aufgrund der unverhältnismässigen Massnahmen beendet wird. Das Werk wurde am 13. Januar 2021 dem Bundesrat übergeben.


Hier der Bericht von Aletheia, dem Netzwerk, welches sich "Medizin und Wissenschaft für Verhältnismässigkeit" auf die Fahne geschrieben hat.