Der seltsame Fall der Swiss National COVID-19 Science Task Force

Aktualisiert: März 9

Die COVID-19 Science Task Force, eine Expertengruppe, die eigentlich Entscheidungsträger über die wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Coronavirus-Krise informieren sollte, geniesst eine ausserordentliche Stellung und beeinflusst das tägliche Leben der Schweizerinnen und Schweizer in einer nie dagewesenen Weise.

Zwei Investigativjournalistinnen vom Recherche-Netzwerk re-check.ch haben Entstehung, Arbeitsweise, Wissenschaftlichkeit und andere Aspekte der Task Force kritisch untersucht und kommen zum Fazit, dass ihre gewichtige Rolle nur sehr bescheiden legitimiert werden kann und ihr Verhalten gar dem einer Lobbyorganisation gleiche.


Medinside, die Online-Plattform der Gesundheitsbranche hat die Arbeit der beiden Journalistinnen Ende Februar veröffenlicht:

https://www.medinside.ch/de/post/wissenschaft-im-pandemie-modus-der-seltsame-fall-der-swiss-national-covid-19-science-task-force